Unser Yogaverständnis

Unser Yogaverständnis

Wir unterrichten Viniyoga. Dies ist kein Stil oder Label, sondern ein besonderes Übungsprinzip des Hatha-Yoga. Dabei werden die Yogaübungen entsprechend den Voraussetzungen und Möglichkeiten der einzelnen Menschen ausgewählt und ihnen in sinnvollen Schritten vermittelt. Sowohl die Auswahl als auch die kompetente Vermittlung der Übungsabläufe mit einer besonderen Verbindung von Körperhaltungen und Atembewegung schaffen die Bedingungen für ein gesunde und wirksame Yogapraxis.

Unser Yogaverständnis ist inspiriert von der indischen Tradition Sri T. Krishnamacharyas (1898–1989) aus Chennai, Indien. Er gab die zentralen Impulse für die Entwicklung des „Modernen Yoga“ des 20. Jahrhunderts. Fortgeführt wurde diese Tradition von seinem Sohn T.K.V. Desikachar. Durch sein Engagement und die Anpassung des Yoga an die Bedürfnisse der heute Übenden hat er erheblich dazu beigetragen, dass diese Yogarichtung inzwischen auf der ganzen Welt gelehrt und geübt wird.

Unsere Lehrer, die Ärzte Dr. med. Imogen Dalmann und Martin Soder, die Gründer des Berliner Yogazentrums in Schöneberg, haben über viele Jahre mit T.K.V. Desikachar eng und konstruktiv zusammengearbeitet und dieses Übungsprinzip weiterentwickelt.

In der langjährigen Geschichte des Yoga entstand ein System verschiedenster Techniken, die im Wesentlichen aus Körperübungen (Ᾱsana), Atemübungen (Prāṇāyāma) und Übungen zur Konzentration und Meditation bestehen. Wir fördern in unserem Yogaunterricht Komponenten wie Beweglichkeit, Koordination und Kraft, aber auch Eigenwahrnehmung und Entspannung. Sie lernen verschiedene Atemtechniken und eine besondere Verbindung von Atem und Bewegung. Spektakuläre Körperhaltungen, denen entgegen aller Erfahrung und heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen immer wieder ganz besondere Wirkungen zugeschrieben werden, spielen in unserem Unterricht keine Rolle. Unser Yogaunterricht basiert auf aktuellem und gültigem Wissen. Sie entwickeln ein besseres Verständnis Ihres Körpers und lernen behutsam mit ihm umzugehen. So können Sie positive Erfahrungen mit sich selbst machen.

Wir verstehen und vermitteln Yoga als einen Weg zu mehr Gesundheit und Gelassenheit, frei von religiösen Dogmen, transparent, hinterfragbar und gesprächsbereit.

Yoga – ein Weg, beweglich zu bleiben, Entspannung zu finden, den Geist auszurichten.